Als DJ muss man nicht immer einfach nur sein Set herunterspielen, man kann sich was Besonderes einfallen lassen – wie zum Beispiel DJ Enferno, der sein Live-Setup aus einer Kombination von Turntables, Serato Scratch und Ableton nutzt, um live Musikstücke zu remixen.


Auf seiner Seite findet sich ein Video, das auf sehr eindrucksvolle Weise illustriert, wie er dabei vorgeht und wie das Ergebnis klingt. Phil Collins und U2 werden von DJ Enferno für seine Remixe on-the-air herangezogen und diese sind absolut top.

Link zur Webseite von DJ Enferno

Und für alle, die das Video einfach gleich hier sehen wollen:

[youtube 6AIofhC6A38]