eventWeiter geht es mit Text, Anregungen und mehr Aufgaben und Tipps für euch. Wir gehen mit unserem Tutorial den ersten entscheidenen Schritt und kommen zur ersten Veranstaltung von euch. Die Vorbereitungen sind getroffen, die Werbemaschine läuft, die Finanzen mit dem Locationinhaber sind unter Dach und Fach, jetzt muss das ganze nur noch über die Bühne gehen und am besten erfolgreich.

Zuerst seid bitte nicht enttäuscht, wenn die erste Veranstaltung nicht aus allen Nähten platzen sollte! Bekanntheit kommt bekanntlich mit der Zeit und nicht von heute auf morgen!

Der Tag vor der Veranstaltung

Der Tag ist gekommen, heute soll die Sause steigen. Bewahrt bitte die Ruhe, denn ihr habt im Vorfeld hoffentlich alles bedacht. Ganz wichtig ist es aber den Ablauf dieses Tages vorher mit euren Partnern durchgegangen zu sein.
Je nach größe der Veranstaltung muss einiges organisiert und aufgebaut werden. Dies erfordert Koordination. Verteilt also die Aufgaben möglichst sinnvoll.

Wer kein Auto hat, sollte halt einfach nicht die Plattenspieler holen. Es ist auch kein Problem mal den ein oder anderen Freund einzuspannen, der nicht direkt daran beteiligt ist, es gibt ja solche Dinge wie eine Gästeliste.
Es werden immer Situationen kommen, die ihr nicht vorraussehen konntet, aber das ist auch halb so wild, denn das gehört dazu.
Und genau deswegen solltet ihr genug Zeit für alles einplanen.
Nicht erst um 13 Uhr aufstehen, weil ihr euch am Tag vorher ordentlich die Kante gegeben habt. Ihr müsst topfit und klar im Kopf sein, dass ist besonders wichtig!

Redet mit dem Locationbesitzer, dass ihr früh genug mit dem Aufbau beginnen könnt und auch einen Soundcheck machen könnt. Es muss alles laufen. Es gibt eventuell Locations, die vorher normalen barbetrieb haben (aus eigener Erfahrung), dann fragt den Besitzer ob er etwas früher schließen kann, da der Aufbau Zeit braucht, eine Stunde vorher die Anlage aufstelllen ist einfach zu knapp, falls dann etwas nicht funktionieren sollte.

Zeit sollte auch eingeplant werden für Deko oder ähnliches, je nachdem welche Größenordnung ihr geplant habt!

1 Stunde vor der Veranstaltung

Es hat sich einfach bewährt eine Liste mit dem Tagesablauf zu schreiben, die ihr dann eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn nochmal in Ruhe durchgehen solltet und eventuell noch die letzten Kleinigkeiten erledigen könnt.
Jetzt ist es an Zeit mit den Türstehern und den Leuten zu reden, die an der Veranstaltung beteiligt sind. Stoß mit dem Locationbesitzer an und wünscht euch einen erfolgreichen Abend. Die Leute an der Tür sollten immer mit getränken versorgt sein und sprecht mit ihnen gegebenenfalls über eure Türpolitik. Ihr wisst am besten welches Klientel bei euch erscheinen soll und welches draußen bleiben soll.

Schließt euch mit euren Partnern kurz, ob alle zufrieden sind und es losgehen kann. Auf der Party selber werdet ihr vielleicht wenig Zeit haben, weil ihr hinter den Plattenspielern steht und bestimmt haufenweise Freunde und Leute von kommen werden, mit denen ihr reden, tanzen und ähnliches machen werdet.

Eigene Party und Alkohol

Immer wieder das leidige Thema: KEINE Drogen und Alkohol wirklich nur in Maßen!
Ihr müsst einen klaren Kopf haben, da an einer Veranstaltung immer unvorhergesehene Dinge passieren können! Das soll euch keine Angst machen, aber ihr solltet auch ohne auf Drogen zu sein gute Laune verbreiten können.

Während der Veranstaltung

Gute Laune Leute, die erste Veranstaltung ist eröffnet und die ersten Leute lassen hoffentlich nicht lange auf sich warten. ich hab mir irgendwann angewöhnt mein Handy auszuschalten, da es immer wieder Leute gibt, die meinen es gibnt eine Gästelisteneintrag auch während der Veranstaltung. Da solltet ihr klare Grenzen ziehen! Gästelistenpolitiken gibt es viele und ihr solltet da wirklich streng sein, denn das vermeidet unnötige Diskussionen.

Meine Meinung ist, dass auch Freunde gerne bei eurer Veranstaltung zahlen sollten, da ihr doch verdammt viel Arbeit reingesteckt habt und ein paar Euro wirklich nicht die Welt sind. Da müsst ihr euch nich schlecht fühlen.
Außer die eigene Freundin geht natürlich so rein, ist ja klar.

Auch der Locationinhaber schreibt eine bestimme Anzahl der Leute VORHER auf die Gästeliste. So zeigt ihr, dass ihr alles im Griff habt und es am Veranstaltungsabend nicht wie bei Wünsch Dir Was zugeht

Abbau

Auch ein wichtiges Thema, denn wer feiern kann, muss auch abbauen. Diese Phase sollte auch mit dem Locationinhaber abgesprochen werden.

Am besten euch Beschallungsanlagenverleih holt die Anlage am nächsten Morgen ab oder ähnliche Deals wirken sich auch positiv auf euren Schlaf aus. Kleinere Dekoutensilien packt ihr am besten in der Nacht noch ein, naja und das Eintrittsgeld natürlich auch.