Das aus dem Englischem stammenden „cue“ bedeutet ursprünglich „Aufuf“. Beim DJing findet man auf den Mischpulten je Kanal einen Schalter, der mit „CUE“ bezeichnet wird.

Hiermit wird der entsprechende kanal auf den Monitorweg (meistens der Kopfhörer) geschaltet.

Je nach Bauweise des Mischers kann man das Vorhörsignal stufenlos in das Saalsignal einblenden. Manche Mischer bieten auch das so genannte „Split Cue System“, mit dem das Vorhörsignal auf der einen Ohrmuschel liegt und das Saalsignal auf der anderen.