Wenn es zu einem Engagement kommt stellt sich in der Regel die Frage nach den Details der Vereinbarung. Wieviel soll gezahlt werden? Wie lange soll der Auftritt dauern? Wer muss die GEMA bezahlen? Was passiert wenn..?


Prinzipiell liegt das Aushandeln der Details bei den beiden den Vetrag schließenden Parteien, also DJ und Veranstalter. Erlaubt ist was gefällt, so lange dies nicht sittenwidrig ist

Für Anfänger ist es aber zumeist schwierig sich ein Bild davon zu machen, was in einen Vertrag reingehört und was nicht. Beim Surfen durch das Netz sind wir beim „deejayforum“ auf einen Mustervertrag zwischen DJ und Veranstalter gestossen, der euch bei eurem nächsten Gig helfen könnte:


Mustervertrag DJ (im Word-Format *.doc)

Wir übernehmen keinerlei Garantie oder Gewährleistung auf Vollständigkeit oder Richtigkeit desselben! Benutzung auf eigene Gefahr.

Weitere Infos rund um den Gig findet ihr auch auf dieser Seite.