numark_serato.jpgJetzt geht es Schlag auf Schlag mit den neuen digitalen Controllern: Unerwaret kündigen Numark und Serato eine Partnerschaft auf der WinterNAMM 2008 an, aus der das Numark Serato ITCH NS7 entstanden ist.

Aus der Zusammenarbeit sollen bessere Produkte für DJ’s entstehen, ganz im Sinne des Numark Serato ITCH NS7.

Numark Serato ITCH NS7

Genauso wie bei Stanton hat der USB-Controller Numark Serato ITCH NS7 eine integrierte Soundkarte. Mit diesem Controller soll der Unterschied zu einem echten Plattenspieler auf ein Minimum gesenkt werden.

Die Plattenteller des Numark Serato ITCH NS7 (7″) rotieren genauso wie bei Stanton’s neuem System man könnte ja schon fast meinen, dass der eine beim anderen abgeschaut hätte?

Anders als Stanton setzt Numark Serato allerdings auf USB, statt auf Fire Wire. Warten wir ab, ob der Controller für alle gängigen Softwaresysteme optimiert wird.

Numark Serato ITCH NS7: Features

  • Adjustable high-torque, direct-drive motors with 7” Vinyl
  • 2-in, 4-out. 24-bit USB 2.0 audio Interface
  • High speed, double precision MIDI controls (Compatible with any MIDI software)
  • Rock solid CP-PRO crossfader
  • All metal construction
  • Extensive Looping, Cue Point and Track Selection controls
  • Additional assignable controls include 8 rotary, 8 triggers and 2 mini sliders
  • Audiophile-quality analog circuitry
  • RCA (unbalanced) line input
  • Mic (1/4″ balanced) input
  • Master – XLR (balanced)/RCA (unbalanced) output
  • Booth – RCA (unbalanced) output
  • Headphone – 1/4″ and 1/8″ stereo output

Numark Serato ITCH NS7: Preis und Verfügbarkeit

Ein vorraussichtliches Verkaufsdatum für den Numark Serato ITCH NS7 wurde noch nicht genannt. Wir halten Euch natürlich auf dem Laufenden.